Automotive Testing Expo Europe 2016
English flag German flag
 
ZEITSCHRIFT
Automotive Testing Technology InternationalAutomotive Testing Technology International
Klicken Sie bitte hier für ein kostenloses Zeitschriftenabonnement + Medienpaket
 
ZEITSCHRIFT
Crash Test Technology InternationalCrash Test Technology International

Klicken Sie bitte hier für ein kostenloses Zeitschriftenabonnement + Medienpaket
 
Die Neue Messe Stuttgart gehört ohne Zweifel zu den besten Messestandorten in ganz Europa.

Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart
Klicken Sie hier für weitere Informationen
 

Rückblick auf die Messe: Automotive Testing Expo 2015 Europe

Der Vorhang hat sich gesenkt über einer weiteren fantastischen Automotive Testing Expo Europe. Die Messe 2015 wurde vom Veranstalter UKIP Media & Events Ltd als die bisher größte und beste gefeiert – mehr als 7000 Teilnehmer fanden sich auf dem Gelände der Messe Stuttgart ein.

 

„Wir veranstalten diese Messen jetzt auf der ganzen Welt, aber die Stuttgarter Veranstaltung bleibt die größte“, freute sich der Messegründer Tony Robinson. „Europa ist für viele global tätige Automobilunternehmen das FuE-Zentrum. Dieses Jahr wurde die Messe von unserem ersten Autonomous Vehicle Test & Development Symposium unterstützt. Die Entwicklung autonomer Fahrzeuge wird die Prüftechnik im Kfz-Bau auf ein neues Level bringen. Die in Stuttgart ausstellenden Unternehmen sind die Unternehmen, die neue Testwerkzeuge und -verfahren entwickeln, mit denen einer riesigen Revolution und Herausforderung in der Kfz-Branche begegnet wird.“

Besucher und Aussteller waren sich in ihrem Lob für die etablierte Messe einig. „Es ist die wichtigste Messe für uns im Betriebsfestigkeitslabor“, erklärte Michael Lindenstruth, leitender technischer Ingenieur bei der Adam Opel AG. „Eine Aufgabe ist es immer, sich mit Schlüssellieferanten zu treffen, die andere, mit neuen Kontakt aufzunehmen. Wir sehen hier Neuigkeiten, die es auf anderen Messen nicht gibt. Deshalb reisen wir mit acht Personen aus der Abteilung an.“

„Für junge Ingenieure wie mich ist es genau richtig, um zu sehen, was es auf dem Markt gibt“, bekräftigte Markus Lehmann, ein Testingenieur bei Getrag. „Wir entwickeln Doppelkupplungsgetriebe und wir werfen vor allem einen Blick auf Messsysteme und Datenanalysemöglichkeiten.“

Auch Aussteller hoben die Vorteile der Messe hervor. „Europa ist einer unserer größten Märkte und die meisten der großen OEMs gehören zu unseren Kunden. Wenn wir also Neues vorstellen, ist das hier genau der richtige Ort“, sagte Martin Hill, Director von Race Technology, der seine neuesten Datenlogger DL1 PRO und DL2 mitbrachte.

„Es war sehr viel los“, ergänzte Stefan Rundquist, COO von DynaTech Automotive, das mit dem Testgeländer Colmis zusammenarbeitet. Wir haben viele gute Kontakte geknüpft und sind sehr zufrieden, weshalb wir jedes Jahr wiederkommen. Unsere Verträge sind in der Regel langfristig. Wenn wir also einen Kunden [pro Messe] gewinnen, war es uns das wert. Wir werden nächstes Jahr wieder da sein, ganz sicher.“

Wie üblich bei der Automotive Testing Expo Europe war die Halle 1 der Messe Stuttgart Schauplatz der Premiere einer riesigen Auswahl von neuen Produkten und Technologien. Der BIA-Stand zog Aufmerksamkeit auf sich dank einer Vorführung des brandneuen BHIA 150-VC für Aufpralltests, der auf einem Industrieroboter montiert war. CSM stellte ECAT ADMM 4 HS vor, ein Hochgeschwindigkeits-A/D-Messmodul. Mit dem erneut vertretenen Aussteller Poppe+Potthof konnte man über einen neuen Prüfstand reden, der neue, gewichtssparende Kunststoffkomponenten wie Motorkrümmer zur Prüfung von der Straße ins Labor holt. ”

Wie üblich bei der Automotive Testing Expo Europe war die Halle 1 der Messe Stuttgart Schauplatz der Premiere einer riesigen Auswahl von neuen Produkten und Technologien. Der BIA-Stand zog Aufmerksamkeit auf sich dank einer Vorführung des brandneuen BHIA 150-VC für Aufpralltests, der auf einem Industrieroboter montiert war. CSM stellte ECAT ADMM 4 HS vor, ein Hochgeschwindigkeits-A/D-Messmodul. Mit dem erneut vertretenen Aussteller Poppe+Potthof konnte man über einen neuen Prüfstand reden, der neue, gewichtssparende Kunststoffkomponenten wie Motorkrümmer zur Prüfung von der Straße ins Labor holt. ”

Es gab auch Software zu sehen. Das in Atlanta ansässige Concurrent stellte die SIMulation Workbench 7.1 vor, eine aktualisierte Version der modernen, softwarebasierten Modellierungsumgebung, während Renk das neue Renk Dynamic Data System präsentierte – eine völlig neue Software für Testautomatisierung und Steuerung, deren Entwicklung drei Jahren und 1 Mio. € in Anspruch nahm. „Wir haben großes Interesse an der neuen Software registriert“, berichtet Rainer Thomay, Geschäftsführer der Renk Test System. „Es gibt hier viele Lieferanten und auch Kunden, doch wir sind hier, weil wir zu dieser Familie gehören wollen. Für uns ist es wichtig, präsent zu sein. Wenn wir nicht hier wären, würde man sich fragen, was mit uns los ist! Es ist ein Muss.“


 

Jetzt größer und besser mit mehr Technologien als jemals zuvor!

Die Automotive Testing Expo Europe findet erneut auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt und wird neue Ausstellerrekorde erzielen

Die Besucher der 18. Automotive Testing Expo Europe haben die Möglichkeit, sich über die neuesten Technologien und Dienstleistungen zu informieren, die zur Verbesserung der Qualität, Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Sicherheit der Produkte entworfen wurden. Mehr als 330 ausstellende Unternehmen werden unter Beweis stellen, dass ihre Produkte imstande sind, das ultimative Ziel der ELIMINIERUNG VON RÜCKRUFEN zu unterstützen. Diese Produkt stellen zweifellos die Treiber jeder erfolgreichen Automobilindustrie dar und bieten wesentliche Funktionen an, die bei allen Kunden im Vordergrund stehen und für die Markentreue, den Markenschutz und den weltweiten Verkaufserfolg von grundlegender Bedeutung sind.


Eine Auswahl der Produktbereiche:

• Testsimulation
• NVH-Analyse
• Sicherheit für Fahrzeuginsassen und Fußgänger
• Motor-/Abgasuntersuchungen
• Streckensimulation und Labortests
• Rollenprüfstände
• Fahrzeugdynamikprüfungen
• Materialprüfungen
• Aerodynamik- und Windkanaltests
• Vibrations- und Erschütterungstests
• Akustikuntersuchungen
• Umweltprüfungen
• Mechanikprüfungen
• Hydraulikprüfungen
• Fahrzeugelektronik-Systemprüfungen
• Zuverlässigkeits- und Lebensdauertests  
• Prüfanlagen
• Automatisierte Testsysteme (ATE)
• Kraftstoff- und integrierte Systemtests
• Software für Testverwaltung
• Crashtest-Analyse
• Reifenprüfung
• Datenerfassung und Signalanalyse
• Aufpralltests
• Elektronik- und Mikroelektroniktests
• Ermüdungs- und bruchmechanische Tests
• Torsionsversuche
• Komponentenprüfung
• EMV-Tests und Tests von elektrischen Störungen
• Struktur- und Ermüdungsprüfung
• Aufprall- und Crashtests
• Sensoren und Umformer
• Konzeption von Prüfanlagen
• Qualitätsprüfung und Inspektion • Telemetriesysteme
• Fahrzeugsimulation
• Automatische Inspektion
• Belastungs-/Spannungstests
• Kalibrierung
• Laborinstrumente
• Softwaretests und - Entwicklung
• Qualitätsmanagement-Systeme





 
FORUM-DOWNLOADS 2015
Click here
GLEICHZEITIG FINDEN STATT IN:
Automotive Interiors Expo
Engine Expo
Global Automotive Components and Suppliers Expo
Autonomous Vehicle Test & Development Symposium
BUCHEN SIE JETZT IHREN
MESSESTAND FÜR 2016
Klicken Sie hier...
ÄHNLICHE VERANSTALTUNGEN
Automotive Testing Expo North America
Automotive Testing Expo China
Automotive Testing Expo India
Automotive Testing Expo Korea
 

Zukünftige Ausstellungsdaten:

Automotive Testing Expo
Europe 2017

Daten: 20-22 Juni 2017
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland