2018 Messebericht

Automotive Testing Expo Europe begeht 20. Jubiläum im großen Stil!

  • 14.000 Besucher – neuer Rekord der Stuttgart Automotive Week auf der Messe Stuttgart
  • Automotive Testing Expo bricht mit über 9000 Besuchern alle bisherigen Rekorde, auch die Ausstellerzahl erreicht Rekordhöhe

Mehr als 400 Aussteller waren auf der 20. Automotive Testing Expo Europe vertreten, die Ausstellungsfläche in Halle 8 und 10 war mit über 10.000 m² um 20 % größer als im Vorjahr. Auch alle Publikumsrekorde wurden gebrochen. Die diesjährige Veranstaltung zog an drei Messetagen über 9000 Besucher an.

Die Automotive Testing Expo Europe fand parallel zu vier ergänzenden Messen statt – der Automotive Interiors Expo, der Engine Expo Europe, der Global Automotive Components and Suppliers Expo und der Autonomous Vehicle Technology World Expo, die in benachbarten Hallen der Messe Stuttgart angesiedelt waren. Mehr als 14.000 Besucher strömten zur Stuttgart Automotive Week, ein neuer Rekord – insgesamt stellten rund 800 Unternehmen Fahrzeugtechnologien und -dienste der nächsten Generation vor.

Und mit den beiden neuen Technologie-Demonstrationsbereichen, in denen Teilnehmer kostenlos Präsentationen von über 60 Referenten erleben konnten, sowie einem schillernden Galadiner war die diesjährige Automotive Testing Expo Europe mit Sicherheit die bisher größte und beste ihrer Art – in jeder Hinsicht!

„Ich bin sehr stolz darauf, sagen zu können, dass dies das 20. Jubiläum der Automotive Testing Expo Europe ist”, betonte Tony Robinson, Gründer von UKi Media & Events sowie der Automotive Testing Expo Europe in seiner Ansprache beim Galadiner. „Wir haben eine fantastische Reise hinter uns und sind seit den Anfangstagen der Messe weit gekommen. Wir haben so viele Veränderungen in den Technologien miterlebt, die die Aussteller hier präsentieren, insbesondere seit der Einführung von Elektro- und Hybridfahrzeugen sowie vernetzten und autonomen Fahrzeugen. Die Messe hat sich zu einem fantastischen Event entwickelt – ich bin sehr gespannt darauf, was die nächsten 20 Jahre der Automotive Testing Expo Europe bringen werden.“

Die weltweit größte Zusammenkunft von Fachleuten für Kfz-Prüfung und -Entwicklung erlebte denn auch die Markteinführung von mehr brandneuen, bahnbrechende Prüf-, Evaluierungs- und qualitätstechnischen Lösungen als je zuvor. Außerdem wurden zahlreiche spannendende Projekte und Investitionen live auf der Messe bekannt gegeben. Unter anderem stellte die französische Firma UTAC CERAM (Halle 8, Stand 8353) ihre Pläne für ein neues Zentrum für Zukunftstechnologien im Wert von 25 Mio. € vor, das der Entwicklung und Homologationsprüfung autonomer und vernetzter Fahrzeuge dienen wird.

Das neue Testgelände soll im Oktober/November 2018 eröffnet werden und ist im Autodrome de Linas-Montlhéry des Unternehmens im französischen Linas angesiedelt. Die Anlage wird vom Ingenierubüro Colas Île-de-France Normandie gebaut und umfasst neue Teststrecken mit einer Länge von 7,7 km sowie entsprechende Einrichtungen wie Labors für NVH-, EMV-, Antriebs-, passive Sicherheits- und Dauerbeanspruchungstests. Die Telekommunikationsunternehmen Orange und Ericson stellen die Ausstattung zur Vernetzung der Einrichtung mit den Fahrzeugen über 4G- und 5G-Systeme bereit.

Archivierte Bewertungen

2019 | 2018 | 2017 | 2016

Zukünftige Messe: Automotive Testing Expo Europe 2021, 8-10 Juni 2021, Halles 8 & 10, Messe Stuttgart, Deutschland
Zukünftige Messe: Automotive Testing Expo Europe 2022, 21-23 Juni 2022, Halles 8 & 10, Messe Stuttgart, Deutschland